Zeugnisse

> „Der Segen fließt in meiner Familie über!“

Datum 2018-03-25 Manmin-Nachrichten No. 29 PDF Zählung 208
Nachrichten
Diakon Yongchul Baek, 53, vom 6. Gemeindebezirk der Manmin-Hauptgemeinde


Mir wurde erst vor kurzem klar, dass ich alles tun und Früchte für den Herrn tragen kann, solange ich Glauben habe. Ich arbeite für ein Wohnungsbauunternehmen in Seoul und zeichne für viele Baustellen verantwortlich. Seit Jahren hat es keinen einzigen Unfall gegeben, weil der Hauptpastor Dr. Jaerock Lee für mich gebetet hat.

Ich erfüllte meine Pflichten sorgfältig und diente anderen Menschen, wie er es mich gelehrt hat. Am 31. Dezember 2017 wurde ich zum Bürgermeister von Seoul bestellt. Man ehrte mich für meinen Beitrag zur Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor Überflutungen, für die Minimierung von Schäden und die Sicherheit der Bürger. Das freute mich und ich verherrlichte Gott.

Bruder Jonghyun Baek, mein Sohn, ist jetzt 21 Jahre alt. Als er fünf war, stotterte er fürchterlich. Doch als er dem Hauptpastor im Glauben die Hand schüttelte, wurde er sofort normal. Nachdem er die erstaunliche Macht Gottes selbst erlebt hatte, betete er dafür, Sprachen zu studieren und für das Königreich Gottes zu arbeiten. 2018 wurde er an der Fakultät für Arabistik an der Hankuk-Universität für Auslandsstudien immatrikuliert, nachdem er einen schriftlichen Aufnahmetest bestanden hatte. Er hat sogar ein Stipendium über die Hälfte der Studienbeiträge für die Dauer des Studiums bekommen.

Schwester Jihyun Baek, meine 19-jährige Tochter, wäre als kleines Kind fast gestorben, als ein Auto sie beim Rückwärtsfahren umfuhr. Aber sie wurde im Raum des Hirten bewahrt! Sie ist sehr gesund. Sie diente letztes und diese Jahr als Leiterin der Sonntagsschule für Schüler im Gymnasium. Da sie fleißig lernt und ihr Verhalten in der Schule sehr gut ist, hat sie die Auszeichnung für vorbildliche Studenten bekommen.

Hauptdiakonin Miok Kim (49), meine Ehefrau, ist auch voller Freude und Dank, während sie sich um Seelen kümmert und eifrig betet. Ich danke Gott und gebe Ihm alle Ehre, der meine gesamte Familie so geleitet hat, dass wir in der Hoffnung auf die Schönheit des Himmels leben und im Segen wandeln.